|     | Recherche avancée
Imprimer cette page | Envoyer cette page par e-mail

Pressemitteilung
Mitteilung zur Blauzungenkrankheit
11-11-2015


Die luxemburgische  Veterinärverwaltung hat mit den französischen Behörden ein Abkommen unterzeichnet welches die Ausfuhr von Rindern aus dem Blauzungenüberwachungsgebiet Frankreichs nach Luxemburg vereinfacht.

In der Tat dürfen Rinder 10 Tage nach abgeschlossener Grundimmunisierung oder nach einer jährlichen Wiederholungsimpfung nach Luxemburg verbracht werden.

Das Abkommen tritt am 16. November 2015 in Kraft.